Käseherstellung

Produktion

Mit unserem eigenen Milchsammelwagen wird täglich die frische Milch von unseren ca. 35 Milchlieferanten direkt vom Hof abgeholt.
Feinkäserei Sarzbüttel
In dem Betriebsraum unserer Meierei werden somit täglich bis zu 60.000 kg Rohmilch verarbeitet, d.h. zentrifugiert, pasteurisiert und zur Käseproduktion vorbereitet.
Feinkäserei Sarzbüttel
Nach dem Betriebsraum gelangt die vorbereitet Milch in die Käsewannen, wo sie auf ca. 32 °C erwärmt wird. Hier werden der Milch nun Lab und spezielle Reifekulturen zugegeben.
Feinkäserei Sarzbüttel
Nachdem die Milch nun mittels Lab „dickgelegt“ wurde, wird die Gallerte mit Käseharfen geschnitten. Hierbei entsteht der Käsebruch mit der Molke als Nebenprodukt.
Feinkäserei Sarzbüttel
Nachdem der Käsebruch nun über eine Abfüllstation in die entsprechenden Käseformen gefüllt wurde, werden diese in den entsprechenden Formenwagen immer wieder gewendet.
Feinkäserei Sarzbüttel
Nach dem Wenden, wird der Käse zunächst, je nach Käsesorte für ca. 18 bis 48 Stunden in ein Salzbad gegeben. Anschließend wird der Käse auf die Lagergestelle verteilt und mit Rotschmierekultur regelmäßig bearbeitet.
Feinkäserei Sarzbüttel
Während der Reifung in unseren klimatisierten Kellern, entwickelt der Käse bei ca. 14°C und 95 % Luftfeuchtigkeit sein typisches Aroma. Er reift auf den speziellen Käsegestellen je nach Sorte bis zu sechs Monaten.
Feinkäserei Sarzbüttel
Eine besondere Spezialität unserer Käserei, ist der geräucherte Käse, dieser wird für ca. 24 Stunden im kalten Buchenrauch geräuchert und erhält so ein sehr schönes mildes Raucharoma.
Feinkäserei Sarzbüttel
Nachdem der Käse seine Reifung abgeschlossen hat, gelangt er nun in den Verpackungsbereich. Hier wird der Käse z.B. gewachst und/oder in die entsprechenden Folien, und Kartons verpackt.
Feinkäserei Sarzbüttel